Mobile Workstations: Praktische Geräte mit starker Leistung

Mobile Workstations: Praktische Geräte mit starker Leistung
4. Dezember 2022 7 Minuten Lesezeit
Mobile Workstations: Praktische Geräte mit starker Leistung

Mobile Workstations: Praktische Geräte mit starker Leistung

Ob im Unternehmen, als Freiberufler oder als ambitionierter Privatanwender – viele Arbeitsbereiche erfordern heutzutage ein hohes Maß an Flexibilität und Mobilität. Denn in den meisten Branchen ist die Möglichkeit, von unterwegs aus bzw. mobil zu arbeiten, inzwischen unabdingbar. Kein Wunder also, dass immer mehr Unternehmen ihre Strukturen mit lokalen Arbeitsplätzen sowie unbeweglicher Hardware wie Desktop-Computern und Tastaturen aufweichen.

Damit die Produktivität nicht unter der Mobilität leidet, werden leistungsstarke Geräte benötigt, deren Hardware auch mit anspruchsvoller Software gut läuft. Wenn Sie also auf der Suche nach einem professionellen Arbeitsgerät sind, das mit seiner hohen Grafik- und Rechenleistung überzeugt, ist eine mobile Workstation vielleicht genau das Richtige für Sie. Denn eine die Geräte bieten maximale Leistung und höchste Flexibilität – ganz ohne Kompromisse.

Mobile WorkstationMobile Workstation
© Jacob Lund / Adobe Stock

Was ist eine mobile Workstation?

Eine mobile Workstation sieht aus wie ein gewöhnlicher Laptop, ist aber so konzipiert, dass das Gerät anspruchsvolle Anwendungen ausführen kann. Das ist auch der Grund, warum Geräte dieser Art mit einer besonders leistungsstarken Grafikkarte ausgestattet sind, die diese Anforderungen erfüllt. Im Idealfall verfügt eine mobile Workstation außerdem über die typischen Business-Eigenschaften und eine Hardware, die im Hinblick auf Performance und Stabilität punktet. So lassen sich auch rechenintensive Projekte ohne stationären PC bearbeiten.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Hersteller, die mobile Workstations zu unterschiedlichen Preisen anbieten. Dabei zählen HP, Lenovo und Dell sicherlich zu den Bekanntesten. Ob Sie sich dabei für ein HP ZBook, ein Lenovo ThinkPad oder einen Dell Precision entscheiden, hängt ganz von Ihren persönlichen Vorlieben ab – denn alle Produkte überzeugen mit höchster Funktionalität und Qualität

Interessant: Die mobilen Workstations von HP, Lenovo oder Dell sind allesamt mit Prozessoren aus der Intel-Core-i-Familie, wie dem Intel Core i7 oder dem Intel Core i9, sowie einem Arbeitsspeicher mit mindestens 16 GB ausgestattet.

Was kostet eine mobile Workstation?

Mobile Workstations sind aufgrund ihrer hohen Qualität und starken Leistung relativ teuer. Denn selbst die Einstiegsmodelle kosten im Handel für gewöhnlich deutlich über 1.000 Euro. Verantwortlich für diesen hohen Preis sind in der Regel vor allem die Grafikleistung bzw. die professionellen Grafikchips (GPUs). Schließlich bringen sie spezielle Fertigkeiten mit, um beispielsweise die Darstellung von Grafiken in 4K und UHD zu ermöglichen.

Gut zu wissen: Die mobilen Workstations weisen einen langen Produktzyklus auf – gerade beim Gehäuse – weshalb sich ein Kauf auf lange Sicht durchaus lohnt.

Sie möchten eine mobile Workstation zu einem attraktiven Preis kaufen und gleichzeitig einen wertvollen Beitrag für die Umwelt leisten? Dann sind Sie hier genau richtig! Denn im green IT Onlineshop finden Sie neben refurbished Smartphones, Bildschirmen und Tablets auch mobile Workstations.

Fazit: Mobile Workstations vs. Notebooks

Mobile Workstations sind vorwiegend für intensive Arbeitsprozesse wie CAD, Rendering, 3D-Animationen, Videobearbeitung oder Datenanalyse konzipiert. Ein gewöhnlicher Laptop eignet sich dagegen eher für einfache Büroaufgaben wie das Surfen im Internet oder für die gängigen Office-Programme. Außerdem sind mobile Workstations in der Regel um einiges teurer als ein normales Notebook.

Häufige Fragen zu mobilen Workstations
Was ist der Unterschied zwischen einer mobilen Workstation und einem Notebook?
Mobile Workstations verfügen im Gegensatz zu einem normalen Laptop leistungsstarke Grafikkarten und sehr viel Arbeitsspeicher. So können sie intensive Prozesse wie CAD oder Videobearbeitung ohne Probleme ausführen – sind beim Kauf allerdings auch deutlich teurer.
Wie teuer ist eine mobile Workstation?
Mobile Workstations sind im oberen Preissegment angesiedelt und in der Regel nicht unter 1.000 Euro erhältlich. 
Welche Hersteller produzieren mobile Workstations?
Es gibt zahlreiche Unternehmen, die mobile Workstations produzieren. Zu den namhaftesten Herstellern gehören jedoch HP mit dem ZBook, Lenovo mit dem ThinkPad und Dell mit dem Precision. 
Mit welchem Prozessor sind mobile Workstations ausgestattet?
In den meisten mobilen Workstations sind Prozessoren aus der Intel-Core-i-Familie wie der Intel Core i7 oder der Intel Core i9 verbaut.
Previous article:
Next article:

Geld sparen

Bei Refurbished IT kann bis zu 70 % gegenüber dem Neupreis eines vergleichbaren Systems gespart werden.

Sehr hohe Qualität

Technik wie neu! Professionelle Wiederaufbereitung mit sorgfältiger Kontrolle aller unserer Refurbished IT Produkte.

Positive Umweltbilanz

Hohe Nachhaltigkeit dank Wiederaufbereitung. Zu jeder erfolgreichen Bestellung pflanzen wir einen Baum gratis.

Bis zu 36 Monate Garantie

Bestellen Sie sorglos online mit bis zu 36 Monate Bring-In Garantie in unserem Onlineshop.

30 Tage Rückgabe

Als Privatanwender erhalten Sie bei uns automatisch 30 Tage Rückgaberecht und kostenlosen Versand ab 300€ Warenwert.

Upgrades

Viele unserer Produkte können auf Wunsch aufgerüstet werden. Sprechen Sie uns bei Bedarf jederzeit an.
Alle Preisangaben in Euro (€) inkl. MwSt., zzgl. Versand. Aufgrund der Lichtverhältnisse bei der Produktfotografie und unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen kann es dazu kommen, dass die Farbe des Produktes nicht authentisch wiedergegeben wird. Liefergebiet: Deutschland. Automatische Kompensation aller CO2-Emissionen, die unsere Website erzeugt.