Laptops für Schüler - was ist wichtig?

Laptops für Schüler - was ist wichtig?
2. Mai 2022

Laptops für Schüler - was ist wichtig?

Laptops für Schüler – was ist wichtig?

Apple, Acer, HP, Lenovo und Co. – Computer gibt es von zahlreichen Herstellern in unterschiedlichen Ausführungen. Doch welcher Laptop eignet sich für Schüler und Studenten zum Arbeiten? Welche Anforderungen sollte er erfüllen, wie groß sollte das Display sein und welche Vorteile hat Refurbished IT? All das erfahren Sie hier.

Laptops für Schüler: Für alle Aufgaben gewappnet

Die Corona-Pandemie und der damit einhergehende Umstieg auf Homeschooling haben sowohl Eltern als auch Kinder immer wieder vor große Herausforderungen gestellt. Den passenden Laptop mit langer Akkulaufzeit und genügend Speicher (RAM) für Schüler zu finden, ist sicherlich eine davon. Denn spätestens seit der Pandemie ist das Notebook das Lernmittel Nummer 1 bei Schülern und wird wie kein anderes Device zum Arbeiten genutzt.

Das Problem: In den meisten Fällen wird die technische Ausstattung – anders als die Bücher am Jahresanfang – nicht von den Schulen bereitgestellt. Dieser Beitrag hilft Ihnen dabei, den richtigen Laptop zu finden und klärt Sie darüber auf, welche Anforderungen das Gerät erfüllen sollte, welches Betriebssystem am besten geeignet ist, welche Vorteile Refurbished IT hat und welche anderen Arten von Computern es neben klassischen Laptops für Schüler und Studenten gibt.

© Rido / Adobe Stock

Diese Anforderungen sollten sie erfüllen

Die Anforderungen an Notebooks im Bildungsbereich sind vielseitig. Eine hohe Mobilität, ein ergonomischer Bildschirm mit ausreichend Zoll, solide Eingabegeräte sowie ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis sollten in jedem Fall gegeben sein. Das Gute gleich vorweg: Ein Laptop für Schüler muss nicht das teuerste High-End-Modell mit aufwendiger Intel-Grafik sein. Denn heutzutage kommen nahezu alle Geräte mit genug Leistung daher, die für Office- und Internetanwendungen wie Word, Outlook, Zoom, Excel oder Teams völlig ausreicht. Achten Sie bei der Anschaffung auf diese Komponenten:

Leistung: Arbeitsspeicher (RAM), Prozessor (CPU) und Grafikkarte (AMD/Intel)

Häufig kommt es vor, dass Schüler mehrere Programme und den Browser gleichzeitig nutzen. Daher raten wir Ihnen zu einem Laptop mit mindestens 8 Gigabyte Speicher (RAM) und einem 4-Kern-Prozessor (CPU). Da die in den Prozessoren integrierten Grafikeinheiten von AMD und Intel ausreichen, ist eine leistungsstarke Grafikkarte dagegen in der Regel nicht notwendig.

Bildschirm: Zoll und Auflösung

Das Display sollte eine matte Oberfläche haben und nicht zu klein sein. Daher empfehlen wir eine Bildschirmdiagonale von 10 bis 15 Zoll mit einer Auflösung von mindestens 720p (HD-Ready) oder 1080 p (Full-HD). Allgemein gilt: Je höher die Auflösung des Displays, desto besser.

Festplatte: SSD, HDD und Cloud

In modernen Geräten fungieren interne SSDs, die schneller als HDDs sind, als Festplatte. Der zur Verfügung stehende Speicherplatz variiert jedoch stark. Bei Bedarf lässt sich die Speicherkapazität der SSD durch externe Festplatten oder der Cloud aber ganz einfach erweitern.

Anschlüsse, Akkulaufzeit und sonstige Kriterien

Darüber hinaus sollte das Notebook neben einer Webcam und einem Mikrofon einen Akku verbaut haben, der mehrere Stunden problemlos läuft. WLAN und Bluetooth sowie verschiedene Anschlussmöglichkeiten wie HDMI und USB sind ebenfalls wichtige Merkmale, die ein Notebook aufweisen sollte.

Die Vorteile von Refurbished IT

Bei uns finden Sie neben PCs, Bildschirmen, Smartphones und Tablets auch günstige Refurbished Laptops für Schüler, die allen Anforderungen gerecht werden. Damit sparen Sie nicht nur Ressourcen, sondern auch umweltbelastende Schadstoffe ein – und leisten so einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Das Beste daran: Ob Apple MacBook, Lenovo, Acer oder HP – all unsere professionell geprüften Geräte erhalten Sie zu einem günstigeren Preis bei nahezu gleicher Leistung, Garantie inklusive.

Welches Betriebssystem ist auf einem Laptop für Schüler am besten geeignet?

Betriebssysteme gibt es viele – und sicherlich bringt jedes System verschiedene Vor- und Nachteile mit sich. Dennoch sollten Sie beim Kauf eines Laptops, der für den Schulalltag gedacht ist, nicht auf ChromeOS, MacOS oder Linux, sondern auf Microsoft Windows setzen. Das liegt zum einen daran, dass Windows mit Abstand am weitesten verbreitet ist und von den meisten Schulen genutzt wird. Zum anderen bietet es aber auch die größte Auswahl an Lernspielen und Programmen, die für die Schule wichtig sind. Ein weiterer Pluspunkt: Im Gegensatz zu ChromeOS ist Windows ohne Internetverbindung voll funktionsfähig und auch der Drucker, der manchmal benötigt wird, zeigt mit einem Windows-Laptop für gewöhnlich keine Allüren.

Welche unterschiedlichen Computer gibt es für Schüler?

Um das passende Gerät für Ihr Kind zu finden, können Sie neben einem klassischen Laptop auch ein hybrides Convertible oder ein kompaktes Tablet in Betracht ziehen. Denn auch diese beiden Varianten sind als Lerncomputer geeignet und unterscheiden sich lediglich in Größe, Gewicht und Rechenleistung. Klassische Laptops sind mit einer eingebauten Tastatur und einem Touchpad ausgestattet. Sie punkten mit einer hohen Rechenleistung und einer großen Softwareauswahl. Ebenso verfügen sie über zahlreiche Anschlüsse und sind bei Bedarf leicht aufzurüsten. Die Nachteile: Ein Notebook ist vergleichsweise schwer und nur mit Maus und Tastatur bedienbar. Tablets entwickeln sich immer mehr zu kleinen, mobilen Arbeitscomputern und bieten vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Der Pluspunkt: Sie sind leicht und dank des Touchscreens intuitiv bedienbar. Im Gegensatz zum klassischen Laptop verfügen Tablets allerdings über eine geringere Rechenleistung, weniger Anschlüsse und eine kleinere Auswahl an Software. Hybride Convertibles vereinen das beste beider Welten, was sie besonders vielseitig macht. Denn sie können sowohl als Laptop als auch als Tablet genutzt werden. Demnach erfolgt die Steuerung entweder über den Touchscreen, die Maus oder über die Tastatur. Zudem ist das Gerät aufstellbar und hat viel Software zur Verfügung. Der einzige Nachteil: Ein Convertible ist etwas größer und schwerer als ein Tablet.

Laptop für Schüler und Studenten: Welches Gerät ist das richtige?

Welcher Computer für Ihr Kind der Richtige ist, hängt davon ab, wie alt Ihr Kind ist und in welche Klasse es geht. Schließlich benötigt ein Kind im Grundschulalter ein anderes Gerät als ein Schüler auf einer weiterführenden Schule oder ein Student. Für Grundschüler eignen sich kleine Notebooks und kompakte Tablets am besten. Sie brauchen keine großen Notebooks, die zu schwer sind oder zu viele Funktionen haben. Wichtig ist nur, dass sich die benötigten Lern-Apps auf dem Gerät installieren lassen. Analog zu den höheren Anforderungen sind an weiterführenden Schulen oder im Studium leistungsstärkere Laptops, Convertibles oder Tablets zu empfehlen. Denn für Bild-, Video- oder Audiosoftware sowie Spiele sind neben ausreichend Arbeitsspeicher auch gute CPUs und hochwertige Grafikprozessoren notwendig.

Häufig gestellte Fragen rund um Laptops für Schüler
Welcher Laptop ist gut für Schüler?
Welcher Laptop der Richtige ist, hängt von Alter und Schulart ab. In jedem Fall sollte er genügend Leistung, eine lange Akkulaufzeit, eine hohe Displayauflösung und genügend Speicherplatz haben.
Ist ein Laptop oder ein Tablet besser für die Schule?
Für die Schule ist ein Tablet genauso gut geeignet wie ein Laptop. Denn ein Tablet ist leicht und per Touchscreen bedienbar. Allerdings gehen damit auch eine geringere Rechenleistung und eine kleinere Softwareauswahl einher. Zudem hat ein Tablet weniger Anschlüsse als ein herkömmlicher Laptop.
Gibt es auch günstige Laptops für Schüler?
Ja, ein Laptop für Schüler muss nicht unbedingt teuer sein. Denn heutzutage gibt es leistungsstarke Computer in allen Preisklassen – auch Refurbished.
Mit einem Kundenkonto können Sie eigene Fragen stellen

Hier eine Auswahl an unseren Refurbished Laptops unter 500 €

Auswahl an unseren Refurbished Tablets unter 500 €

Previous article:
Next article:

Preiswerte Technik

Bei Refurbished IT kann bis zu 70 % gegenüber dem Neupreis eines vergleichbaren Systems gespart werden.

Sehr hohe Qualität

Technik wie neu! Professionelle Wiederaufbereitung mit sorgfältiger Kontrolle aller unserer Refurbished IT Produkte.

Positive Umweltbilanz

Hohe Nachhaltigkeit dank Wiederaufbereitung. Zu jeder erfolgreichen Bestellung pflanzen wir einen Baum gratis.

Bis zu 36 Monate Garantie

Bestellen Sie sorglos online mit bis zu 36 Monate Bring-In Garantie in unserem Onlineshop.

30 Tage Rückgaberecht

Als Privatanwender erhalten Sie bei uns automatisch 30 Tage Rückgaberecht und kostenlosen Versand ab 500€ Warenwert.

Individualisierung

Viele unserer Produkte können auf Wunsch aufgerüstet werden. Sprechen Sie uns bei Bedarf jederzeit an.
Alle Preisangaben in Euro (€) inkl. MwSt., zzgl. Versand. Aufgrund der Lichtverhältnisse bei der Produktfotografie und unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen kann es dazu kommen, dass die Farbe des Produktes nicht authentisch wiedergegeben wird. Liefergebiet: Deutschland.